Gailtaler Bauerngröstl

Rezepte für Sie zum Nachkochen

Gerne stellen wir Ihnen einige Rezepte aus unserer Küche vor.
Wir würden uns freuen, wenn Sie das eine oder andere einmal zu Hause probieren würden.

Gailtaler Bauerngröstl

600 gKartoffel gekocht
1Zwiebel
125 ggewürfelter Speck
250 ggekochtes oder gebratenes Rindfleisch
125 gKnödelwurst
2Frühlingszwiebel oder Lauch
1Knoblauchzehe
Majoran
1 TLKümmel
Salz, Pfeffer
Pfeffer, frisch gemahlen
vielPertersilie

Die gekochten Kartoffeln (am besten vom Vortag) werden fein blättrig geschnitten.
Der Zwiebel und der Knoblauch und der Lauch fein gewürfelt
Das Fleisch, die Wurst und der Speck fein gewürfelt.
Wenig Butterschmalz oder Bratcreme in die heiße Pfanne geben, Zwiebel, Lauch, kurz anrösten, Fleisch, Speck und Wurst dazugeben und kurz mitrösten.
Würzen mit Salz, Pfeffer, Mayoran und Kümmel.
Nun die blärttrig geschnittenen Kartoffel dazugeben und bei größerer Hitze braun und knusprig rösten.
Zum Schluss viel gehackte Petersilie untermischen und mit einem Spiegelei servieren.
Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

[printfriendly]

Gailtaler Bauerngröstl

TIPP

Das Bauerngröstl war in früheren Zeiten eigentlich ein Restlessen. Die am Sonntag und Feiertag übrig gebliebenen Braten- und Wurstreste, aber auch die Kartoffel, wurden am nächsten Tag zu Gröstl verarbeitet. Bei uns im ‘Wirtshaus ist das Gröstl ein richtiger Renner!
Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü